vergrößernverkleinern
Tennis-ATP-Turnier in Monaco-Philipp Kohlschreiber
Philipp Kohlschreiber ist seit 2001 Profi © Getty Images

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber (31) ist beim ATP-Masters in Monte Carlo (tägl. LIVE im TV auf SPORT1+) ausgeschieden.

Der Weltranglisten-25. verlor in der zweiten Runde gegen Roberto Bautista Agut (Spanien/Nr. 12) mit 7:6 (7:3), 3:6, 6:7 (4:7). Bautista Agut warf damit nach Benjamin Becker (33, Orscholz) zum Auftakt den zweiten Deutschen aus dem Turnier.

Kohlschreiber verabschiedete sich als letzter Deutscher aus dem mit 3,83 Millionen Dollar dotierten Sandplatzturnier im Fürstentum Monaco. Am Dienstag hatte bereits Florian Mayer (31, Bayreuth) bei seinem Comeback nach über einem Jahr Verletzungspause in der zweiten Runde gegen den kroatischen US-Open-Champion Marin Cilic 3:6, 6:3, 3:6 verloren.

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff (24) scheiterte in der ersten Runde.

Bereits im Achtelfinale steht der Titelverteidiger Stan Wawrinka (Nr. 7).

Der Schweizer hatte beim 6:1, 6:4 keine Probleme mit seinem argentinischen Gegner Juan Monaco.

Auch Rafael Nadal meisterte seine Auftakthürde souverän. Der ehemalige Weltranglistenerste aus Spanien setzte sich gegen den Franzosen Lucas Pouille mit 6:2, 6:1 durch.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel