vergrößernverkleinern
Mutua Madrid Open - Day Five
Philipp Kohlschreiber trifft in Rom jetzt auf Kevin Anderson © Getty Images

Philipp Kohlschreiber zeigt sich in Rom souverän und zieht gegen einen US-Amerikaner mühelos in die nächste Runde ein. Jetzt wartet der Mayer-Bezwinger.

Philipp Kohlschreiber ist gut in das ATP-Masters in Rom gestartet. Der 31 Jahre alte Augsburger setzte sich in der ersten Runde des mit 3,288 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turniers gegen den US-Amerikaner Donald Young im ersten Aufeinandertreffen überhaupt mühelos mit 6:4, 6:1 durch. Kohlschreiber verwandelte nach 70 Minuten seinen ersten Matchball.

Gegner in der zweiten Runde ist der Südafrikaner Kevin Anderson, der am Sonntag den Bayreuther Florian Mayer, ausgeschaltet hatte. Weitere deutsche Tennisprofis sind in der "Ewigen Stadt" nicht am Start.

Im vergangenen Jahr hatte Philipp Kohlschreiber, zuletzt Finalist in München, das Achtelfinale erreicht und war dort am Serben Novak Djokovic gescheitert.

Bei der diesjährigen Austragung scheint erneut spätestens die Runde der letzten 16 die Endstation zu werden. Dann "droht" ein Duell mit Grand-Slam-Rekordgewinner Roger Federer (Schweiz), der hinter Djokovic an Nummer zwei gesetzt ist.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel