vergrößernverkleinern
TENNIS-ATP-ESP-MADRID-OPEN
Philipp Kohlschreiber liegt derzeit auf Rang 39 der Weltrangliste. © Getty Images

Philipp Kohlschreiber hat einen weiteren Schritt aus seiner Ergebniskrise gemacht und ist beim ATP-Turnier in Kitzbühel ins Viertelfinale einzogen.

Der 31 Jahre alte Augsburger bezwang Santiago Giraldo aus Kolumbien mühelos 6:0, 6:2 und trifft im Viertelfinale des Sandplatzturniers nun auf Hamburg-Finalist Fabio Fognini (Italien/Nr. 3), der den Österreicher Dennis Novak in zwei Sätzen besiegte.

Beim mit knapp 500.000 Euro dotierten Turnier in Kitzbühel hatte Kohlschreiber in der Auftaktrunde seinen Davis-Cup-Kollegen Jan-Lennard Struff (Warstein) besiegt.

Kohlschreiber, der 2012 das Finale von Kitzbühel erreicht hatte, war zuletzt aufgrund einiger Niederlagen in der Weltrangliste auf Rang 39 abgerutscht.

Bei den Turnieren in Hamburg, Wimbledon und Halle schied er bereits in der ersten Runde aus, in Umag und Stuttgart scheiterte er jeweils im Viertelfinale am Franzosen Gael Monfils.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel