vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber gab sein Comeback nach zwei Monaten Pause
Philipp Kohlschreiber gab sein Comeback nach zwei Monaten Pause © Getty Images

Philipp Kohlschreiber gibt sein Comeback und behält im deutschen Duell in Auckland die Oberhand. Im Achtelfinale wartet auf Deutschlands Topspieler eine harte Aufgabe.

Deutschlands Topspieler Philipp Kohlschreiber hat sich auch im zweiten Duell gegen Benjamin Becker durchgesetzt und damit das Achtelfinale beim ATP-Turnier im neuseeländischen Auckland erreicht.

Der Augsburger gewann in der ersten Runde gegen den 34-Jährigen mit 7:6 (10:8) und 6:3.

Vor den am Montag beginnenden Australian Open in Melbourne steht für Kohlschreiber nun ein echter Härtetest an. Der 32-Jährige trifft in der Runde der letzten 16 auf den an Nummer zwei gesetzten Franzosen Jo-Wilfried Tsonga, gegen den er bislang bei neun Begegnungen achtmal als Verlierer den Platz verließ.

Für Kohlschreiber war es das erste Spiel nach mehr als zweimonatiger Pause. Zuletzt stand der Schwabe am 29. Oktober in Basel gegen Roger Federer auf dem Platz, danach musste er die Saison wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel vorzeitig beenden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel