vergrößernverkleinern
Dominic Thiem
Dominic Thiem schlägt in Buenos Aires zwei Spanier hintereinander © Getty Images

Der Österreicher Dominic Thiem hat beim Sandplatzturnier in Buenos Aires seinen vierten Titel auf der ATP-Tour gewonnen.

Im Endspiel bezwang Thiem den Spanier Nicolas Almagro nach 2:28 Stunden mit 7:6 (7:2), 3:6, 7:6 (7:4).

Im Halbfinale hatte der 22-Jährige gegen Titelverteidiger Rafael Nadal einen Matchball abgewehrt und den spanischen Superstar in drei Sätzen geschlagen.

Thiem hatte im vergangenen Jahr mit den Siegen in Nizza, Umag und Gstaad (jeweils auf Sand) den Durchbruch geschafft. Derzeit ist der Weltranglisten-19. der jüngste Spieler unter den besten 20 des ATP-Rankings.

Der frühere Top-10-Spieler Almagro wartet derweil weiter auf seinen ersten Turniersieg seit fast vier Jahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel