vergrößern verkleinern
Alexander Zverev scheitert an Tomas Berdych
Teenager Alexander Zverev steht in der Weltrangliste bereits auf Rang 70 © Getty Images

Riesentalent Alexander Zverev beeindruckt auch in Rotterdam (LIVE auf SPORT1+). Einem Kanadier lässt er keine Chance. Auch Kohlschreiber zieht ins Viertelfinale ein.

Hoffnungsträger Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber haben beim ATP-Turnier in Rotterdam (Donnerstag, ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+) Siege verbucht.

Der 18 Jahre alte Zverev, seit Montag Weltranglisten-70., zog durch ein beeindruckendes 7:5, 6:2 gegen den Kanadier Vasek Pospisil ins Achtelfinale ein. Nun trifft er auf den an Position drei gesetzten Franzosen Gilles Simon.

Kohlschreiber schlug den kroatischen Qualifikanten Ivan Dodig mühelos 6:4, 6:2 und trifft im Viertelfinale auf den früheren US-Open-Sieger Marin Cilic (Kroatien/Nr. 2).

Zverev hatte in der vergangenen Woche im französischen Montpellier zum dritten Mal in seiner Karriere das Halbfinale eines ATP-Turniers erreicht. Dort scheiterte er am Franzosen Paul-Henri Mathieu.

Das Hartplatz-Turnier in Rotterdam ist mit 1,72 Millionen Euro dotiert, Zverev und Kohlschreiber sind die einzigen deutschen Starter.

Der ursprünglich an Position eins gesetzte Montpellier-Champion Richard Gasquet (Frankreich) hatte kurz vor Turnierstart seine Teilnahme krankheitsbedingt abgesagt.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel