vergrößern verkleinern
Miami Open - Day 7
Novak Djokovic hatte nur im ersten Satz Probleme gegen Joao Sousa aus Portugal © Getty Images

Novak Djokovic hat im ersten Satz unerwartete Probleme gegen den Portugiesen Joao Sousa - doch dann findet die Nummer eins der Weltrangliste seinen Rhythmus.

Novak Djokovic hat Joao Sousa 6:4, 6:1 in der 3. Runde des ATP-Turniers in Miami geschlagen. Der Serbe verlor das letzte Mal 2013 in Miami, damals gegen Tommy Haas. (Das ATP-Turnier in Miami tägl. ab 17 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+)

Sousa spielte im ersten Satz über seinem Niveau und bereitete der Nummer eins der Weltrangliste unerwartete Probleme, doch mit fortschreitender Spieldauer kam Djokovic immer besser ins Spiel.

Aber auch im zweiten Satz schaffte der Portugiese es kurz, Djokovic zu überraschen. "Ich musste im zweiten Satz mehr geben, weil er an der Grundlinie blieb und die Bälle sehr effizient verwertete, das hatte ich nicht erwartet", sagte Djokovic.

Insgesamt beherrschte der Serbe die Nummer 38 der Weltrangliste im zweiten Satz aber immer besser. 86 Prozent seiner ersten Aufschläge kamen an und er verlor nur drei Punkte nach eigenem Aufschlag. Am Ende siegte er verdient.

"Ich bin froh, dass ich das Spiel so beenden konnte. Das gibt mir natürlich Selbstvertrauen für das nächste", sagte Djokovic.

Als nächstes trifft Djokovic auf Dominic Thiem aus Österreich, der Yoshihito Nishioka 6:2, 6:2 am Sonntag geschlagen hatte. Das letzte Duell der beiden gewann Djokovic 2014 in Shanghai.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel