vergrößernverkleinern
2016 BNP Paribas Open - Day 7
Alexander Zverev gab Anfang März sein Debüt im Davis Cup © Getty Images

Alexander Zverev lässt in Indian Wells Gilles Simon keine Chance und darf im Achtelfinale auf ein Duell mit Rafael Nadal hoffen. Zverevs Match dauert nur eine gute Stunde.

Davis-Cup-Spieler Alexander Zverev steht beim ersten Masters-Turnier der Saison in Indian Wells/Kalifornien im Achtelfinale.

Der 18-jährige Hamburger gewann in der dritten Runde des Sieben-Millionen-Dollar-Turniers gegen den an Nummer 16 gesetzten Franzosen Gilles Simon mit 6:2 und 6:2. Nach 68 Minuten verwandelte Zverev seinen ersten Matchball.

Zverev winkt nun in der Runde der letzten 16 ein attraktiver Gegner. Gegner des deutschen Hoffnungsträgers könnte der 14-malige Grand-Slam-Gewinner Rafael Nadal werden. Der ehemalige Weltranglistenerste muss sich aber erst noch in einem spanischen Duell gegen Fernando Verdasco durchsetzen.

Gegen seinen Landsmann war Nadal allerdings beim letzten Aufeinandertreffen im Januar bei den Australian Open in Melbourne in der ersten Runde ausgeschieden.

Als zweiter deutscher Spieler ist Philipp Kohlschreiber noch im Wettbewerb. Der Augsburger steht in der Nacht zum Mittwoch allerdings vor einer kaum lösbaren Aufgabe. Der Gegner ist kein Geringerer als Branchenführer Novak Djokovic (Serbien).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel