vergrößernverkleinern
TEN-US OPEN-DAY 1
Dustin Brown schiebt den Ärger rund um das Davis-Cup-Team beiseite und steht in der nächsten Runde © Getty Images

Dustin Brown schiebt den Zwist mit dem DTB beiseite und zieht beim ATP-Turnier von Metz ins Achtelfinale ein. Qualifikant Peter Gojowczyk gelingt ein Coup.

Dustin Brown hat beim ATP-Turnier im französischen Metz das Achtelfinale erreicht. Gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu gewann der 31-Jährige 6:4, 6:2.

In der nächsten Runde trifft Brown auf Mathieus Landsmann Julien Benneteau. Der Deutsch-Jamaikaner hatte zuvor für Aufsehen gesorgt, als er wegen seiner Absage für die Davis-Cup-Relegation gegen Polen für ein Jahr aus der Mannschaft ausgeschlossen wurde.

Qualifikant Peter Gojowczyk ist derweil ein Überraschungserfolg geglückt. Der Münchner setzte sich in der ersten Runde der mit 520.070 Euro dotierten Veranstaltung gegen den stärker eingeschätzten Spanier Nicolas Almagro mit 6:4, 6:7 (11:13), 6:3 durch.

Almagro ist als Nummer 48 der Weltrangliste um 161 Positionen höher eingestuft als sein deutscher Bezwinger.

Den 27 Jahre alten Gojowczyk erwartet im Achtelfinale eine ungleich höhere Hürde. Gegner ist der an Nummer eins gesetzte Österreicher Dominic Thiem, der in der ersten Runde ein Freilos hatte.

In Metz sind aus deutscher Sicht auch noch Jan-Lennard Struff (Warstein) im Wettbewerb.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel