vergrößernverkleinern
TENNIS-ATP-JPN
Philipp Kohlschreiber verlor auch das zweite Spiel nach seinem Comeback © Getty Images

Philipp Kohlschreiber kommt nach seiner verletzungsbedingten Pause weiter nicht in Schwung. In Schanghai hat der Augsburger gegen einen Serben keine Chance.

Philipp Kohlschreiber hat auch sein zweites Match nach längerer Verletzungspause verloren. Der 32-jährige unterlag dem Serben Janko Tipsarevic in der ersten Runde des ATP-Masters in Schanghai deutlich mit 2:6, 4:6. Der Augsburger hatte zuletzt wegen der Folgen einer Stressfraktur im Fuß pausiert.

Im August hatte Kohlschreiber deshalb zunächst auf eine Olympia-Teilnahme verzichtet, anschließend gab er im Auftaktmatch bei den US Open gegen den Franzosen Nicolas Mahut auf. Mitte September sagte er außerdem seine Teilnahme am Davis-Cup-Relegationsspiel gegen Polen ab und kehrte erst am vergangenen Dienstag in Tokio auf den Platz zurück, wo er dem Franzosen Gilles Simon 5:7, 6:4, 0:6 unterlag.

In Schanghai sind aus deutscher Sicht noch die Brüder Alexander und Mischa Zverev sowie Florian Mayer am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel