vergrößernverkleinern
TENNIS-ATP-AUT
Andy Murray ist aktuell Weltranglistenzweiter © Getty Images

Der Weltranglistenzweite lässt John Isner im Viertelfinale von Wien keine Chance. Andy Murrays Gegner im Halbfinale ist ein Spanier, der zuvor einen Matchball abwehrt.

Andy Murray ist ohne Probleme ins Halbfinale bei den Erste Bank Open in Wien (Sa., ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+) eingezogen.

Der schottische Weltranglistenzweite fertige den Aufschlagriesen John Isner aus den USA in nur 73 Minuten mit 6:3, 6:1 ab.

Murrays Gegner im Halbfinale wird der an Nummer fünf gesetzte Spanier David Ferrer sein, der den Serben Viktor Troicki 6:3, 3:6, 7:5 niederang. Beim Stand von 3:5 im dritten Satz musste Ferrer dabei sogar einen Matchball abwehren.

Im zweiten Halbfinale stehen sich der Franzose Jo-Wilfried Tsonga und der König der Asse, Ivo Karlovic aus Kroatien, gegenüber.

Tsonga setzte sich mit 6:2, 7:6 (7:5) gegen den Spanier Albert Ramos-Vinolas durch, Karlovic hatte beim 6:7 (5:7) 7:6 (7:5) 6:3 gegen den Russen Karen Chatschanow mehr Mühe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel