vergrößernverkleinern
WTA Dubai Duty Free Tennis Championship - Media Day And Practice
Dustin Brown ist beim ATP-Turnier in Dubai bereist in der ersten Runde ausgeschieden © Getty Images

Beim ATP-Turnier in Dubai scheitern Jan-Lennard Struff und Dustin Brown bereits in der ersten Runde. Florian Mayer sagt seine Teilnahme wegen Krankheit ab.

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff und Dustin Brown sind beim ATP-Turnier in Dubai an ihren Auftakthürden gescheitert. Der Weltranglisten-59. Struff, der viermal seinen Aufschlag abgeben musste, unterlag dem Qualifikanten Marius Copil (Rumänien) in nur 67 Minuten mit 4:6, 2:6. Brown, die Nummer 81 im Ranking, musste sich dem Australian-Open-Achtelfinalisten Daniel Evans mit 2:6, 3:6 geschlagen geben. Der Brite ließ dabei keine einzige Breakchance zu.

Kohlschreiber letzter verbliebener Deutscher

Damit ist Philipp Kohlschreiber der einzige deutsche Profi im Achtelfinale des mit 2,6 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Events in Dubai. Der Augsburger hatte am Montag sein Erstrundenspiel gegen Sydney-Sieger Gilles Muller (Luxemburg/Nr. 8) gewonnen.

Florian Mayer hatte am Dienstagvormittag seinen Start im Wüstenemirat kurz vor seinem Auftaktmatch gegen Fernando Verdasco (Spanien) abgesagt. Als Grund wurde eine nicht näher definierte Erkrankung genannt. Für den 33-jährigen Mayer, der in dieser Saison noch kein Match gewonnen hat, war als Lucky Loser Andreas Seppi (Italien) ins Hauptfeld gerückt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel