vergrößernverkleinern
BMW Tennis Open-Tommy Haas-Sara Foster
Tommy Haas bekommt Unterstützung von seiner Frau Sara Foster © Getty Images

Nach seiner Erstrundenniederlage in Monte Carlo pöbelt Benoit Paire gegen Tennis-Oldie Tommy Haas. Dessen Frau Sara Foster kontert den Angriff gekonnt.

Der klare Zweisatzerfolg gegen Benoit Paire in der ersten Runde von Monte Carlo war erst das zweite gewonnen Match von Tommy Haas auf der ATP-Tour nach seiner langen Pause.

Die Niederlage gegen einen fast 40-Jährigen war offenbar zu viel für seinen Gegner, den als Heißsporn bekannten Benoit Paire. "Er ist eine Null. Wenn ich zwei Sekunden vernünftig spiele, gewinne ich 6:2, 6:2", rief der Franzose schon während der Partie in die Richtung seiner Box.

Und auch nach dem Spiel gab sich der Weltranglisten-40. als schlechter Verlierer: "Heute spielt das Alter keine Rolle. Ich hätte hier sogar gegen einen 70-Jährigen verloren, da ich nicht in der Lage war, richtig zu spielen."

Die verbalen Entgleisungen wollte sich die Ehefrau von Tommy Haas nicht gefallen lassen und konterte die Angriffe des Franzosen.

Via Twitter erinnerte sie an das Duell der beiden bei den Australian Open, bei dem Haas aufgeben musste: "Tommy hatte eine Lungenentzündung in Australien. Hat er das in der Pressekonferenz erwähnt? Nein, hat er nicht."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel