vergrößernverkleinern
TENNIS-ATP-GER
Philipp Kohlschreiber unterlag im Viertelfinale Lucas Pouille in drei Sätzen © Getty Images

Philipp Kohlschreiber scheidet beim Rasenturnier am Stuttgarter Weissenhof im Viertelfinale aus. Der Vorjahresfinalist unterliegt Lucas Pouille in drei Sätzen.

Vorjahresfinalist Philipp Kohlschreiber hat beim Tennisturnier in Stuttgart das Halbfinale verpasst.

Der 33-Jährige verlor am Freitag in der Runde der letzten Acht gegen den an Nummer vier gesetzten Franzosen Lucas Pouille 4:6, 6:2, 3:6. Dieser bekommt es in der Vorschlussrunde mit seinem Landsmann Benoit Paire oder dem früheren Wimbledon-Halbfinalisten Jerzy Janowicz aus Polen zu tun.

"Viertelfinale ist gut. Ich habe in letzter Zeit nicht so viele Matches hintereinander gemacht. Daher verlasse ich das Turnier mit einem guten Gefühl", sagte Kohlschreiber: "Lucas war heute der couragiertere Spieler, hat besser aufgeschlagen und verdient gewonnen."

Der Weltranglisten-52. Kohlschreiber wartet somit weiter auf den Einzug in sein zweites ATP-Halbfinale der Saison. Im April hatte er im marokkanischen Marrakesch gar das Endspiel erreicht, wo er dem Kroaten Borna Coric in drei Sätzen unterlegen war.

Pouille, die Nummer 16 der Welt, hatte in der baden-württembergischen Landeshauptstadt im Achtelfinale den Warsteiner Jan-Lennard Struff nach hartem Kampf knapp besiegt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel