vergrößernverkleinern
2017 US Open Tennis Championships - Day 5
Mischa Zverev steht in Metz im Achtelfinale © Getty Images

Der Deutsche setzt sich gegen den Lokalmatador Pierre-Hugues Herbert in drei Sätzen durch - für Dustin Brown läuft es dagegen schlecht.

Tennisprofi Mischa Zverev (Hamburg) steht beim ATP-Turnier im französischen Metz im Achtelfinale.

Die an Position fünf gesetzte deutsche Nummer zwei gewann sein Erstrundenspiel gegen Lokalmatador Pierre-Hugues Herbert mit 6:7 (3:7), 6:3, 6:2. In der Runde der besten 16 trifft der Finalist von 2010 auf den Schweizer Henri Laaksonen.

Münchner Peter Gojowczyk steht bereits im Viertelfinale. Der Weltranglisten-95. gewann etwas überraschend gegen den 52 Ränge besser platzierten Franzosen Gilles Simon mit 6:4, 7:6 (7:4).

Gojowczyks nächster Gegner wird am Donnerstag zwischen Lucas Pouille (Frankreich/Nr. 3) und Marius Copil (Rumänien) ermittelt.

Brown (32) ist dagegen in der ersten Runde ausgeschieden. Der Weltranglisten-123. aus Winsen/Aller unterlag Rasenspezialist Nicolas Mahut (Frankreich) 1:6, 6:7 (4:7). Für Brown war es das erste Hartplatzturnier seit seiner Zweitrunden-Niederlage bei den US Open. Anschließend hatte der Deutsch-Jamaikaner zwei Challenger-Turniere auf Sand gespielt.

mit 540.310 Euro dotierten Turnier ist aus deutscher Sicht weiterhin noch Yannick Maden (Stuttgart) vertreten, der am Donnerstag sein Achtelfinale gegen den Franzosen Richard Gasquet bestreitet.

Struff in St. Petersburg weiter

Jan-Lennard Struff ist beim ATP-Turnier in St. Petersburg ins Achtelfinale eingezogen.  Drei Tage nach seinem entscheidenden Sieg im Davis-Cup-Playoff gegen Portugal ist bezwang der 27-Jährige den Kroaten Borna Coric 3:6, 6:2, 6:4. 

Struff spielt in der nächsten Runde gegen den Italiener Thomas Fabbiano.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel