vergrößernverkleinern
Fed Cup 2015 - Germany v Australia
Andrea Petkovic übernimmt das dritte Einzel © Getty Images

Teamchefin Barbara Rittner ändert ihren Gameplan vor dem zweiten Tag im Duell mit Russland. Andrea Petkovic soll das Wunder einleiten.

Die deutsche Nummer eins Andrea Petkovic wird Sabine Lisicki im dritten Einzel des Fed-Cup-Halbfinals gegen Gastgeber Russland am Sonntag in Sotschi ersetzen.

Das teilte Teamchefin Barbara Rittner mit.

Die Weltranglisten-19. Lisicki hatte am Samstag ihr Match gegen Anastasia Pawljuschenkowa mit 6:4, 6:7 (4:7), 3:6 verloren und den überraschenden 0:2-Rückstand des letztjährigen Finalisten nach dem ersten Tag nicht verhindern können.

Zum Auftakt hatte sich Julia Görges (Nr. 63) der russischen Nummer eins Swetlana Kusnezowa mit 4:6, 4:6 geschlagen geben müssen.

French-Open-Halbfinalistin Petkovic trifft nun im Spitzeneinzel am Sonntag (12 Uhr LIVESCORES) auf die zweimalige Grand-Slam-Gewinnerin Kusnezowa und muss gewinnen, um die Chance der deutschen Mannschaft auf den zweiten Endspiel-Einzug in Folge zu wahren.

Rittner hatte am ersten Tag auf ihr Top-Duo Petkovic/Angelique Kerber verzichtet, weil beide nach ihrer Teilnahme am Turnier in Charleston/South Carolina erst verspätet in Sotschi angereist waren.

Rittner wird bei einem Erfolg von Petkovic auch im vierten Einzel einen Tausch vornehmen und in der Adler Arena Charleston-Siegerin Kerber gegen Pawljuschenkowa spielen lassen.

Am Freitag waren zunächst Lisicki und Görges für die Einzel nominiert worden. Für das Doppel wurden pro forma Kerber/Petkovic gemeldet.

Noch nie in der Fed-Cup-Geschichte hatte eine DTB-Auswahl einen 0:2-Rückstand nach dem ersten Tag aufgeholt.

Das Finale hatte das Rittner-Team im November 2014 mit 1:3 in Tschechien verloren und den dritten Titelgewinn nach 1987 und 1992 verpasst.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel