vergrößernverkleinern
Roger Federer setzte sich gegen den Spanier Marcel Granollers durch
Roger Federer setzte sich gegen den Spanier Marcel Granollers durch © getty

Roger Federer ist nach Startschwierigkeiten mühelos ins Achtelfinale der US Open eingezogen.

Der fünfmalige Turniersieger aus der Schweiz besiegte den Spanier Marcel Granollers 4:6, 6:1, 6:1, 6:1.

Das Match war beim Stand von 2:5 im ersten Satz wegen Regens für zwei Stunden unterbrochen worden.

Am Dienstag trifft Federer auf Roberto Baustista Agut (Spanien/Nr. 17), der sich gegen Adrian Mannarino aus Frankreich 7: 5, 6:2, 6:3 durchsetzte.

Im vergangenen Jahr war der 17-malige Grand-Slam-Champion in der Runde der besten 16 überraschend gescheitert.

Federer verwandelte nach 1:58 Stunden Spielzeit seinen dritten Matchball.

"Marcel war zu Beginn richtig stark", sagte der 33-Jährige: "Ich bin froh, dass ich es herumreißen konnte."

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel