vergrößernverkleinern
Bencic
Raus bei den US Open: Belinda Bencic © Getty Images

Die 17 Jahre junge Schweizerin Belinda Bencic ist bei ihrer US-Open-Premiere im Viertelfinale gestoppt worden.

Bencic unterlag der elf Jahre älteren Chinesin Peng Shuai nach nur 64 Minuten 2:6, 1:6. Im ersten Grand-Slam-Halbfinale ihrer Karriere trifft Peng am Freitag entweder auf Petkovic-Bezwingerin Caroline Wozniacki aus Dänemark oder die Italienerin Sara Errani.

Bencic verpasste es, als erste Schweizerin nach Martina Hingis 2001 die Runde der besten Vier in Flushing Meadows zu erreichen.

Im Turnierverlauf hatte die frühere Nummer eins der Juniorinnen mit der Kielerin Angelique Kerber und der Serbin Jelena Jankovic zwei Top-10-Spielerinnen geschlagen.

Die Weltranglisten-39. Peng ist die dritte Chinesin nach Li Na und Zheng Jie, die im Halbfinale eines Majors steht.

Im Februar 2014 belegte Peng, die sowohl Vorhand als auch Rückhand beidhändig spielt, Platz eins im Doppel-Ranking. Sie war damit die erste Chinesin an der Spitze einer Tennis-Weltrangliste.

Derweil verloren die beiden Schwestern Serena und Venus Williams überraschend deutlich ihr Doppel gegen die beiden Russinnen Jekaterina Walerjewna Makarowa und Jelena Sergejewna Wesnina.

Das Duo, als starkes Doppel bekannt, siegte gegen die beiden US-Amerikanerinnen mit 7:6 und 6:4 nach zwei Sätzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel