vergrößernverkleinern
Caroline Wozniacki hat es nach drei Jahren Pause wieder ins Halbfinale eines Grand Slams geschafft
Caroline Wozniacki hat es nach drei Jahren Pause wieder ins Halbfinale eines Grand Slams geschafft © getty

Die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki steht erstmals seit drei Jahren wieder im Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers.

Die Dänin ließ Sara Errani aus Italien beim 6:0, 6:1 keine Chance und spielt am Freitag gegen Peng Shuai um den Einzug ins Finale. Die Chinesin hatte zuvor die 17 Jahre junge Schweizerin Belinda Bencic mit 6:2, 6:1 deklassiert.

Wozniacki verwandelte nach nur 65 Minuten ihren zweiten Matchball und hat nun die Chance, zum zweiten Mal nach 2009 ins Endspiel von Flushing Meadows einzuziehen.

Im Turnierverlauf hatte die 24-Jährige unter anderem die deutsche Nummer zwei Andrea Petkovic und French-Open-Siegerin Maria Scharapowa (Russland) geschlagen.

Gegen die 28 Jahre alte Peng geht Wozniacki als Favoritin ins Match. Von den bislang sechs Duellen verlor sie nur das erste, 2007 in Toronto.

Allerdings ist Peng bei den US Open 2014 noch ohne Satzverlust, im gesamten Turnier hat die Weltranglisten-39. erst dreimal ihren Aufschlag abgegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel