vergrößernverkleinern
2015 French Open - Day Ten
Am Court Philippe Chatrier stürzte dieses Teil der Videoleinwand auf die Zuschauertribüne © Getty Images

Im Viertelfinale zwischen Jo-Wilfried Tsonga und Kei Nishikori stürzt ein Teil der Videowand in die Zuschauer. Das Match wird unterbrochen, drei Fans werden verletzt.

Während des Viertelfinals der French Open zwischen Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich) und Kei Nishikori (Japan) ist es zu einem gefährlichen Zwischenfall gekommen.

Am Ende des zweiten Satzes riss der Wind eine Verkleidung der Videowand ab, die Metalplatte stürzte in die Zuschauerränge. Wie die Turnierveranstalter mitteilten, wurden dabei drei Zuschauer leicht verletzt.

Das Match wurde zunächst unterbrochen, die Besucher aus dem Block unter der Anzeigetafel hinausgeführt. Nach 30 Minuten ging es weiter, Tsonga führte zu dem Zeitpunkt 6:1, 5:2.

Den ganzen Tag über war der Wind mit Geschwindigkeiten bis zu 40 km/h über die Anlage am Bois de Boulogne gefegt. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel