vergrößernverkleinern
Angelique Kerber klettert in der Weltrangliste mindestens auf Rang vier
Angelique Kerber klettert in der Weltrangliste mindestens auf Rang vier © Getty Images

Angelique Kerber zieht bei den Australian Open ins Finale ein. In der Tennis-Weltrangliste macht die Fedcup-Spielerin einen großen Sprung nach vorne.

Mit ihrem ersten Einzug in ein Grand-Slam-Finale hat Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber auch ihre bislang höchste Platzierung in der Weltrangliste sicher.

Die Kielerin wird im neuen Ranking am Montag mindestens bereits als Nummer vier geführt. Ihre zuvor höchste Platzierung war im Oktober 2012 Rang fünf.

Sollte die 28-jährige Kerber am Samstag auch das Endspiel der Australian Open gegen Serena Williams gewinnen, würde sie hinter der Amerikanerin sogar an Position zwei geführt.

Bislang einzige Deutsche an der Spitze des Rankings war Steffi Graf. Die 22-malige Grand-Slam-Gewinnerin führte die Weltrangliste insgesamt 377 Wochen an, so lange wie keine andere Spielerin auf der WTA-Tour.

Anke Huber und Claudia Kohde-Kilsch waren jeweils maximal die Nummer vier, Sylvia Hanika und Bettina Bunge jeweils die Nummer sechs.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel