vergrößernverkleinern
Jelena Wesnina und Bruno Soares setzten sich in Melbourne die Krone auf
Jelena Wesnina und Bruno Soares setzten sich in Melbourne die Krone auf © Getty Images

Die an Position fünf gesetzte Paarung setzt sich im Finale gegen Vandeweghe/Tecau durch. Für Soares ist es bereits der zweite Erfolg bei den diesjährigen Australian Open.

Die Russin Jelena Wesnina und der Brasilianer Bruno Soares haben bei den Australian Open den Titel im Mixed gewonnen.

Die an Position fünf gesetzte Paarung besiegte im Finale von Melbourne Coco Vandeweghe/Horia Tecau (USA/Rumänien) mit 6:4, 4:6, 10:5. Für Soares war es bereits der zweite Erfolg bei den diesjährigen Australian Open, nachdem er zusammen mit Andy Murrays Bruder Jamie das Herrendoppel gewonnen hatte.

Wesnina und Soares kassierten ein Preisgeld in Höhe von umgerechnet insgesamt 102.634 Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel