vergrößernverkleinern
Eugenie Bouchard ließ Laura Siegemund keine Chance
Eugenie Bouchard ließ Laura Siegemund keine Chance © Getty Images

Nach Lisicki und Kerber scheitert auch Stuttgart-Finalistin Laura Siegemund bei den French Open früh. Gegen Eugenie Bouchard unterlaufen ihr zu viele Fehler.

Stuttgart-Finalistin Laura Siegemund ist bereits an ihrer Auftakthürde bei den French Open gescheitert.

Die Deutsche unterlag Tennis-Beauty Eugenie Bouchard klar mit 2:6, 2:6.

Siegemund hielt im ersten Satz zunächst gut mit, leistete sich aber dann zu viele leichte Fehler. 

Nachdem sie nach Satz eins den Court für einige Minuten verließ, fand Siegemund zunächst besser in die Partie und ging schnell mit 2:0 in Führung.

Doch Bouchard, der lediglich zehn leichte Fehler im gesamten Match unterliefen, stellte ihre ansteigende Form eindrucksvoll unter Beweis und drehte die Partie zu ihren Gunsten.

Während Siegemund ihre einzige Breakchance im Match direkt nutzte, gelangen der Kanadierin fünf Breaks bei 13 Breakchancen zum letztlich hochverdienten Sieg.

Nur wenige Minuten nach Siegemund scheiterte überraschend auch Angelique Kerber. Die Australian-Open-Siegerin unterlag der Niederländerin Kiki Bertens mit 2:6, 6:3, 3:6.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel