vergrößernverkleinern
Gael Monfils ist bekannt für seine spektakulären Sprünge auf dem Platz
Gael Monfils ist bekannt für seine spektakulären Sprünge auf dem Platz © Getty Images

Nächste prominente Absage für die French Open: Gaël Monfils muss auf seine Teilnahme verzichten. Ein Virus-Infekt zwingt den Fanliebling zu diesem Schritt.

Lokalmatador Gaël Monfils hat seine Teilnahme an den am Sonntag beginnenden French Open (bis 5. Juni) wegen eines Virus-Infekts abgesagt.

Das gab der Weltranglisten-14. am Freitag bekannt.

Einen Tag zuvor hatte bereits Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer (Nr. 3) seinen Verzicht auf das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres mitgeteilt. Der Schweizer ist nach einer Rückenverletzung noch nicht wieder topfit.

Monfils hatte 2008 das Halbfinale von Roland Garros erreicht, dort aber gegen Federer verloren.

Seine Teilnahme am Münchner Turnier Ende April hatte Monfils jüngst zum dritten Mal nacheinander kurzfristig abgesagt. Grund war eine Adduktorenverletzung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel