vergrößernverkleinern
Tatjana Maria besiegt in der ersten Runde der French Open Jelena Jankovic aus Serbien
Tatjana Maria besiegt in der ersten Runde der French Open Jelena Jankovic aus Serbien © Getty Images

Tatjana Maria sorgt bei den French Open für eine dicke Überraschung. In der ersten Runde besiegt sie eine ehemalige Nummer eins der Tennis-Welt.

Tatjana Maria ist am Dienstag als zweite deutsche Spielerin nach Annika Beck  in die zweite Runde der French Open eingezogen. Die Weltranglisten-111. Maria besiegte in Paris die frühere Nummer eins Jelena Jankovic (Serbien/Nr. 23) nach einer starken Vorstellung mit 6:3, 3:6, 6:3. 

Da am Montag auch Qualifikant Dustin Brown seine Auftakthürde gemeistert hatte, stehen derzeit drei Deutsche in der zweiten Runde von Roland Garros. Sieben der 17 im Hauptfeld gestarteten DTB-Profis sind bereits ausgeschieden. Darunter überraschend auch Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber (Nr. 3), die am Dienstag der Niederländerin Kiki Bertens mit 2:6, 6:3, 3:6 unterlag.

Die 28-jährige Maria nahm damit im vierten Anlauf zum ersten Mal die Auftakthürde in Paris. Die Mutter der zweijährigen Charlotte, auch unter ihrem Mädchennamen Malek bekannt, trifft am Donnerstag auf Lokalmatadorin Alize Cornet (Frankreich).

Maria ist bei einem Grand-Slam-Turnier noch nie über die dritte Runde hinausgekommen - diese hatte sie 2015 in Wimbledon zum bislang einzigen Mal erreicht.

Beck hatte am Montag mit 6:1, 6:2 gegen Marina Sanewska (Ukraine) gewonnen. Auch Brown überstand seinen Hauptrunden-Auftakt in fünf Sätzen.

Auch für Anna-Lena Friedsam und Routinier Florian Mayer bedeutete die erste Runde Endstation.

Melbourne-Achtelfinalistin Friedsam musste sich Daria Kasatkina (Russland/Nr. 29) mit 1:6, 6:4, 3:6 beugen. Der nach seiner Verletzungspause auf Rang 236 des ATP-Rankings abgerutschte Mayer zog gegen Malek Jaziri (Tunesien) mit 4:6, 6:3, 1:6, 2:6 den Kürzeren.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel