vergrößernverkleinern
TENNIS-OLY-2016-RIO
Monica Puig gewann überraschend Gold in Rio de Janeiro © Getty Images

16 Tage nach ihrem größten Karriereerfolg folgt für Monica Puig die Ernüchterung: Die überraschende Olympiasiegerin scheitert bereits zum Auftakt an einer Chinesin.

Olympiasiegerin Monica Puig ist bei den US Open bereits in der ersten Runde ausgeschieden. 16 Tage nach ihrem überraschenden Finaltriumph in Rio de Janeiro über Angelique Kerber unterlag die 22-Jährige aus Puerto Rico gegen die Chinesin Zheng Saisai 4:6, 2:6.

Puig war in New York an Position 32 gesetzt, vor ihrem Goldcoup hatte sie auf der WTA-Tour nur ein Turnier gewonnen.

In Rio hatte Puig die erste olympische Goldmedaille für ihr Heimatland gewonnen und wurde anschließend in der Hauptstadt San Juan triumphal empfangen. Für das Vorbereitungsturnier in Cincinnati/Ohio sagte Puig wegen einer Rückenverletzung ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel