vergrößernverkleinern
2017 Australian Open - Day 8
Rafael Nadal steht im Viertelfinale der Australian Open © Getty Images

Rafael Nadal untermauert seine gute Form und setzt sich im Achtelfinale der Australian Open gegen Gael Mofils durch. Thiem scheitert an Goffin.

Der Spanier Rafael Nadal präsentiert sich bei den Australian Open weiterhin in starker Verfassung und steht zum neunten Mal im Viertelfinale von Melbourne.

Zwei Tage nach seinem Fünfsatzerfolg über den Hamburger Alexander Zverev besiegte der 30-jährige Nadal den Franzosen Gael Monfils (Nr. 6) mit 6:3, 6:3, 4:6, 6:4. 

Nach 2:55 Stunden verwandelte der Linkshänder von der Sonneninsel Mallorca seinen zweiten Matchball.

Der an Position neun gesetzte Nadal trifft nun in der Runde der letzten acht am Mittwoch auf Wimbledonfinalist Milos Raonic aus Kanada (Nr. 3), der sich mit 7:6 (8:6), 3:6, 6:4, 6:1 gegen Roberto Bautista Agut (Spanien/Nr. 13) durchsetzte.

Paris-Rekordsieger Nadal, der in der vergangenen Saison erstmals seit zwölf Jahren kein Major-Viertelfinale erreicht hatte, konnte die Australian Open bislang nur 2009 gewinnen. 

Dominic Thiem gegen David Goffin ausgeschieden

Der Australian-Open-Traum von Dominic Thiem dagegen ist geplatzt. Der an acht gesetzte Österreicher verlor am Montag gegen den Belgier David Goffin mit 7:5, 6:7 (4:7), 2:6 und 2:6.

David Goffin qualifizierte sich damit zum zweiten Mal in seiner Karriere für ein Grand-Slam-Viertelfinale.

Der Belgier spielt nun gegen den Bulgaren Grigor Dimitrov (Nr. 15), der den Djokovic-Bezwinger Denis Istomin aus Usbekistan mit 2:6, 7:6 (7:2), 6:2, 6:1 ausschaltete. Dimitrov hatte bei den Australian Open bereits 2014 in der Runde der letzten acht gestanden. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel