vergrößernverkleinern
Tschechien - Davis Cup - Lucie Safarova - Petra Kvitova
Das tschechische Team besiegte im Fed-Cup-Finale 2014 Deutschland © Getty Images

Schwere Hypothek: Titelverteidiger Tschechien muss beim Fed-Cup-Auftakt gegen Kanada (7./8. Februar) in Quebec auf seine Spitzenspielerinnen Petra Kvitova und Lucie Safarova verzichten. Das gab Teamchef Petr Pala an diesem Dienstag bekannt. Beide Einzelspielerinnen, die im November im Finale die Punkte gegen Deutschland (3:1) geholt hatten, baten um eine Pause.

Coach respektiert Entscheidung

"Die Mädels haben geholfen, den Fed Cup zwei- oder dreimal zu gewinnen. Ich respektiere ihr Programm und den Wunsch, sich im Ranking zu verbessern", sagte Pala, der Karolina Pliskova (WTA-Nr. 20), Tereza Smitkova (Nr. 68), Denisa Allertova (Nr. 107) und Doppelspezialistin Lucie Hradecka nominierte. Für Kanada tritt voraussichtlich auch die Weltranglistensiebte Eugenie Bouchard an.

Safarova freut sich über ihren Einzug ins Doppel-Halbfinale in Melbourne:

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel