vergrößernverkleinern
Martina Hingis (l.) und Sabine Lisicki siegten gemeinsam in Australien
Martina Hingis (l.) und Sabine Lisicki siegten gemeinsam in Australien © imago

Die ehemalige Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki hat mit ihrer Schweizer Partnerin Martina Hingis das Doppel-Finale des WTA-Turniers im australischen Brisbane gewonnen.

Die Berlinerin setzte sich mit der ehemaligen Nummer eins der Welt beim zweiten gemeinsamen Turniersieg nach dem Triumph im März 2014 in Miami gegen Caroline Garcia/Katarina Srebotnik mit 6:2 und 7:5 durch.

Im Einzel war Sabine Lisicki bereits in der ersten Runde an der kasachischen Qualifikantin Jaroslawa Schwedowa gescheitert.

Dort ging der Sieg an die Weltranglistenzweite Maria Scharapowa, die im Duell der Tennis-Beauties gegen Ana Ivanovic ihren 34. Turniersieg auf der WTA-Tour feierte.

Die 27-jährige Russin entschied das Finale gegen die Serbin nach 2:38 Stunden mit 6:7 (4:7), 6:3, 6:3 für sich.

Scharapowa verkürzte bei ihrer Generalprobe für die am 19. Januar beginnenden Australian Open zugleich den Rückstand auf die Weltranglistenführende Serena Williams.

In Melbourne könnte Scharapowa die US-Amerikanerin vom Thron stürzen.

Auch Venus Williams ist mit einem Turniersieg ins neue Jahr gestartet. Die Amerikanerin setzte sich im Finale der WTA-Veranstaltung in Auckland/Neuseeland mit 2:6, 6:3, 6:3 gegen die topgesetzte Dänin Caroline Wozniacki durch.

Die 34-jährige Williams feierte im Duell der früheren Weltranglistenersten nach 1: 54 Stunden den sechsten Sieg im sechsten Spiel gegen die zehn Jahre jüngere Wozniacki.

Im chinesischen Shenzhen glückte der topgesetzten Rumänin Simona Halep der neunte Titelgewinn auf der WTA-Tour.

Im Finale der mit 500.000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung setzte sich die 23-Jährige nach 63 Minuten mit 6:2, 6:2 gegen Timea Bacsinszky aus der Schweiz (Nr. 8) durch.

French-Open-Finalistin Halep hatte im Juni 2013 in Nürnberg ihren ersten WTA-Sieg geholt. Derzeit steht die Aufsteigerin auf Platz drei der Weltrangliste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel