vergrößernverkleinern
Angelique Kerber scheiterte an Flavia Pennetta
Angelique Kerber rutscht in der WTA-Rangliste um drei Platz ab © Getty Images

Fed-Cup-Spielerin Angelique Kerber hat nach ihrem Erstrunden-Aus in Doha drei Plätze in der Weltrangliste eingebüßt und ist auf Rang 14 abgerutscht.

Die 27-jährige aus Kiel, die sich nach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen am vergangenen Freitag von ihrem Trainer Benjamin Ebrahimzadeh getrennt hatte, war im Februar erstmals seit knapp drei Jahren aus den Top Ten gerutscht.

Andrea Petkovic (Darmstadt) bleibt nach ihrem Viertelfinal-K.o. in Doha die Nummer zehn der Welt und damit beste Deutsche. Bei den Männern verlor die nationale Nummer eins Philipp Kohlschreiber (Augsburg) drei Ränge und steht nun auf Position 28 des ATP-Rankings.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel