vergrößernverkleinern
ITALY-TENNIS-WTA
Angelique Keber scheidet als letzte Deutsche aus © Getty Images

Schwarzer Tag für Angeliqe Kerber: Die Weltranglisten-Elfte findet gegen eine ungesetzte Rumänin nie zu ihrem Spiel und scheitert beim WTA-Turnier in Rom schon in Runde zwei

Fed-Cup-Spielerin Angelique Kerber (Kiel/Nr. 9) ist beim Sandplatz-Tennisturnier von Rom als letzte deutsche Starterin in der zweiten Runde ausgeschieden.

Die 27-Jährige, die im April noch zwei Turniere gewann, unterlag der ungesetzten Rumänin Irina-Camelia Begu nach 1:25 Stunden mit 3:6, 3:6.

Die Weltranglistenelfte Kerber fand zu keiner Zeit ins Spiel und gab insgesamt fünf Aufschlagspiele ab.

Mona Barthel (24, Bad Segeberg) und Sabine Lisicki (25, Berlin) waren bereits an ihren Auftakthürden gescheitert, Andrea Petkovic (27, Darmstadt) hatte ihren Start wegen einer Magen-Darm-Grippe abgesagt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel