vergrößernverkleinern
Belinda Bencic
Belinda Bencic gewann zum zweiten Mal ein WTA-Turnier © Getty Images

Die 18-jährige Schweizerin Belinda Bencic setzt nach ihrem Coup gegen Serena Williams noch einen drauf und holt sich im Finale von Toronto den Sieg gegen Simona Halep.

Teenager Belinda Bencic hat einen Tag nach dem überraschenden Sieg über Branchenführerin Serena Williams (USA) seine Turnierwoche im kanadischen Toronto mit dem größten Titel der jungen Karriere gekrönt.

Die 18-jährige Schweizerin profitierte im Finale gegen die Weltranglistendritte Simona Halep beim Stand von 7:6 (7:5), 6:7 (4:7), 3:0 von der Aufgabe der Rumänin. Halep hatte sich während der Partie immer wieder am linken Bein behandeln lassen.

"Es fühlt sich unglaublich an, nur schade, dass das Finale so ein Ende nehmen musste", sagte Bencic: "Aber ein Sieg ist ein Sieg. Es war eine fantastische Woche für mich." Viel Zeit zum Feiern bleibt ihr allerdings nicht, beim Turnier in Cincinnati in der kommenden Woche wartet zum Auftakt die formstarke Kielerin Angelique Kerber.

Bencic steigt ab Montag zur Schweizer Nummer eins auf, sie klettert im Ranking auf Platz zwölf und überholt ihre Landsfrau Timea Bacsinszky.

Für den Sieg beim bestens besetzten Vorbereitungsturnier auf die US Open in New York (31. August bis 13. September) kassiert Bencic 456.000 Dollar (ca. 410.000 Euro). Auf dem Weg zum zweiten Turniersieg auf der WTA-Tour hatte sich Bencic auch gegen Sabine Lisicki (Berlin) durchgesetzt. Im Halbfinale fügte sie Williams mit 3:6, 7:5, 6:4 die zweite Niederlage in diesem Jahr zu.

Halep verpasste dagegen ihren vierten Turniersieg des Jahres. Die 23-Jährige, die im Achtelfinale Kerber aus dem Turnier geworfen hatte, bekam 227.640 Dollar (ca. 205.000 Euro) für ihren Finaleinzug.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel