vergrößernverkleinern
Flavia Pennetta und Maria Scharapowa
Maria Scharapowa (r.) bringt Flavia Pennetta deren letzte Niederlage bei © Getty Images

Maria Scharapowa marschiert ins Halbfinale des Abschlussturniers der WTA-Saison in Singapur. Die Russin schlägt Flavia Pennetta in deren letztem Karriere-Spiel.

Maria Scharapowa hat beim WTA-Finale die Karriere von US-Open-Siegerin Flavia Pennetta aus Italien (Nr. 7) beendet.

Die in Singapur an Position drei gesetzte Russin bezwang Pennetta am abschließenden 3. Spieltag der Roten Gruppe mit 7:5, 6:1 und zog mit drei Siegen ins Halbfinale des Saisonabschluss-Turniers ein.

Die 33-jährige Pennetta indes verpasste den Sprung ins Semifinale und trat, wie sie bereits nach ihrem New-York-Coup im September angekündigt hatte, im Anschluss an ihr letztes Match 2015 zurück.

Masters-Debütantin Pennetta hätte bereits ein Satzgewinn gegen Scharapowa gereicht, um sich die Halbfinal-Teilnahme zu sichern.

Stattdessen schaffte Agnieszka Radwanska (Nr. 5) den Sprung in die Vorschlussrunde des mit sieben Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers.

Die Polin hatte den Grundstein dafür am Donnerstag mit einem 7:6 (7:5), 6:1 gegen die topgesetzte Rumänin Simona Halep gelegt. Die Vorjahresfinalistin schied nach ihrer zweiten Niederlage im dritten Match überraschend schon nach der Vorrunde aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel