vergrößernverkleinern
WTA-Logo
Die WTA bekommt einen neuen Vorsitzenden: Es ist Steve Simon © Getty Images

Steve Simon ist neuer Präsident der Vereinigung der Profi-Tennisspielerinnen WTA. Simon folgt auf Stacey Allaster, die Ende September ihren Rücktritt aus persönlichen Gründen bekannt gegeben hatte.

Der Amerikaner ist seit 2004 Turnierdirektor und Geschäftsführer des Turniers in Indian Wells.

"Steve Simon mit seiner erfolgreichen Karriere als Direktor eines der prestigeträchtigsten Turniere ist die perfekte Person, um die WTA zu führen", teilte die WTA am Montag in einer Erklärung mit. Simon freut sich auf seine neue Aufgabe.

"Ich fühle mich geehrt und freue mich gleichzeitig sehr über die Chance, die mir vom Vorstand gegeben worden ist", sagte er.

Simon wird seine neue Tätigkeit mit sofortiger Wirkung beginnen und in Indian Wells langsam kürzer treten. In Vollzeit zur Verfügung stehen wird Simon der WTA voraussichtlich ab dem 30. November.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel