vergrößernverkleinern
2016 Hobart International
Alize Cornet ist für die Australian Open gerüstet © Getty Images

Die Französin Alize Cornet (25) hat das mit 250.000 Dollar dotierte WTA-Turnier in Hobart/Tasmanien gewonnen und ihren fünften Titel auf der WTA-Tour geholt.

Zwei Tage vor Beginn der Australian Open in Melbourne setzte sich die Weltranglisten-42. Cornet im Finale deutlich mit 6:1, 6:2 gegen Eugenie Bouchard durch. 

Die 21-jährige Kanadierin, 2014 noch die Nummer fünf der Welt, steht nach Pleiten, Pech und Pannen in der abgelaufenen Saison nur noch auf Platz 47 im WTA-Ranking.

Bouchard hatte vor zwei Jahren im Finale von Wimbledon gestanden und zuvor die Halbfinals von Melbourne und Paris erreicht.  Mona Barthel (Neumünster) hatte ihre Viertelfinal-Teilnahme in Hobart wegen einer Rückenverletzung absagen müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel