vergrößern verkleinern
TENNIS-WTA-QAT
Carla Suarez Navarro zieht als erste Spanierin überhaupt ins Finale von Doha ein © Getty Images

Die an Position acht gesetzte Carla Suarez Navarro hat als erste Spielerin das Finale von Doha erreicht und ist nur noch einen Erfolg von ihrem zweiten Turniersieg auf der WTA-Tour entfernt.

Die Weltranglistenelfte aus Spanien setzte sich in der Vorschlussrunde überraschend deutlich mit 6:2, 6:0 gegen die favorisierte Agnieszka Radwanska (Polen/Nr. 3) durch.

Im Endspiel des mit 2,82 Millionen Dollar dotieren Hartplatzturniers trifft Suarez Navarro am Samstagabend Ortszeit entweder auf Andrea Petkovic (Darmstadt) oder Jelena Ostapenko aus Lettland.

Suarez Navarro hat in ihrer Karriere bislang nur den Einzel-Titel in Oeiras/Portugal (2014) geholt. Die 27-Jährige ließ sich gegen Melbourne-Halbfinalistin Radwanska auch von einem Sturz im Auftaktspiel des zweiten Satzes nicht stoppen. Trotz leichter Probleme an der Schlaghand erreichte die nur 1,62 Meter große Suarez Navarro ihr insgesamt neuntes Einzel-Finale auf der Tour.

Die Weltranglistendritte Radwanska kassierte im Khalifa Tennis Complex erst ihre zweite Niederlage des Jahres.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel