vergrößernverkleinern
Angelique Kerber steht beim WTA-Turnier in Stuttgart im Halbfinale
Angelique Kerber steht beim WTA-Turnier in Stuttgart im Halbfinale © Getty Images

Angelique Kerber darf beim WTA-Turnier in Stuttgart weiter von der Titelverteidigung träumen. Im Viertelfinale gab es einen lockeren Sieg über Carla Suarez Navarro.

Angelique Kerber ist bei ihrer Mission Titelverteidigung auf Kurs geblieben und steht nach einem Sieg im Eiltempo im Halbfinale von Stuttgart.

Die an Position zwei gesetzte Australian-Open-Gewinnerin zeigte beim 6:2, 6:4 gegen die Weltranglistenelfte Carla Suarez Navarro (Spanien) eine starke Leistung und ist nur noch zwei Siege von ihrem insgesamt neunten Titel auf der WTA-Tour entfernt.

Im Halbfinale gegen Kvitova

Im Spiel um den Einzug ins Finale trifft die 28-Jährige aus Kiel am Samstag auf die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien (Nr. 5), die sich mit 6:1, 3:6, 6:0 gegen Garbine Muguruza (Spanien/Nr. 3) durchsetzte.

Nach 1:12 Stunden verwandelte die druckvoll und solide agierende Kerber (35 Winner) ihren ersten Matchball und ließ sich von den 4600 Zuschauern in der ausverkauften Porsche Arena feiern.

"Das war eine unglaubliche Kulisse - 'Full House' sozusagen. Ich genieße hier jeden einzelnen Moment. Für diese Dinge trainiert man", sagte die Weltranglistendritte, der insgesamt 35 direkte Gewinnschläge gelangen: "Es ist ein gutes Gefühl, dass sich die Arbeit auszahlt. Der Druck hier ist natürlich da, aber ich spüre, dass ich zuletzt viel Selbstvertrauen getankt habe."

Am Freitagabend hat auch noch Qualifikantin Laura Siegemund die Chance, erstmals in die Vorschlussrunde eines WTA-Turniers einzuziehen. Die 28-Jährige bekommt es allerdings mit der US-Open-Finalistin Roberta Vinci aus Italien (Nr. 6) zu tun.

Alle anderen deutschen Profis waren bereits vor dem Viertelfinale ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel