vergrößernverkleinern
Lucie Safarova gewinnt das WTA-Turnier in Prag
Lucie Safarova gewinnt das WTA-Turnier in Prag © Getty Images

Nach monatelanger Pleitenserie krönt die Tschechin ihren Aufwärtstrend beim WTA-Turnier in ihrer Heimat mit dem Finalsieg über die Australierin Samantha Stosur.

Die Tschechin Lucie Safarova hat ihre monatelange Leidenszeit mit dem Triumph bei ihrem Heimturnier in Prag beendet.

Die letztjährige French-Open-Finalistin, die bis zum Beginn der Woche seit einem halben Jahr kein Match auf der WTA-Tour mehr gewonnen hatte, setzte sich im Finale auf Sand gegen die Australierin Samantha Stosur mit 3:6, 6:1, 6:4 durch.

Safarova hatte im vergangenen Jahr unter einem Infekt gelitten, der sich auch auf ihren Saisonstart 2016 auswirkte.

Für die 28-Jährige war es der siebte Titel ihrer Karriere. Stosur verpasste dagegen ihren neunten Turniersieg.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel