vergrößernverkleinern
Katharina Gerlach muss in der ersten Runde die Segel streichen © Imago

Katharina Gerlach hat den Einzug in die zweite Runde des WTA-Turniers in Nürnberg klar verpasst.

Die 18 Jahre alte Tennisspielerin aus Essen unterlag der US-Amerikanerin Irina Falconi 0:6, 3:6. Falconi trifft nun auf die Gewinnerin der Partie zwischen Misaki Doi (Japan) und Bethani Mattek-Sands (USA).
Am Montag greifen auch die gesetzten deutschen Spielerinnen Laura Siegemund (Metzingen), Annika Beck (Bonn), Sabine Lisicki (Berlin) und Anna-Lena Friedsam (Neuwied) ins Geschehen ein.

Das Turnier in Nürnberg ist mit 250.000 Euro dotiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel