vergrößernverkleinern
Angelique Kerber wird das Jahr 2016 als Nummer 1 beenden © Getty Images

Angelique Kerber erhält nach ihrem traumhaften Jahr eine besondere Auszeichnung. Auch ihre ärgste Rivalin gibt ihre Stimme für die Weltranglistenerste ab.

Angelique Kerber ist nach einer märchenhaften Saison zur Spielerin des Jahres 2016 gewählt worden. Die Ehrung wurde am Freitag im Vorfeld des WTA-Finals in Singapur vorgenommen.

Die Australian- und US-Open-Siegerin setzte sich bei der öffentlichen Abstimmung der Spielerinnen-Vereinigung WTA gegen Wimbledonsiegerin Serena Williams (USA), Paris-Gewinnerin Garbine Muguruza (Spanien), New-York-Finalistin Karolina Pliskova (Tschechien) und Simona Halep (Rumänien) durch.

Auch von ihrer ärgsten Rivalin Williams hatte Kerber die Stimme bekommen.

Video

Die Fed-Cup-Spielerin hatte die Spitze des Rankings Mitte September von Williams übernommen. Bereits vor dem Abschluss-Event in Singapur steht fest, dass die 28-jährige Kerber als Nummer eins ins neue Jahr gehen wird. Steffi Graf hatte die Saison insgesamt achtmal als Weltranglistenerste abgeschlossen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel