vergrößernverkleinern
Julia Görges flog in Quebec früh raus
Julia Görges muss sich im Halbfinale geschlagen geben © Getty Images

Die Chance auf ihren dritten Einzeltitel ist dahin: Julia Görges muss sich im Halbfinale von Moskau geschlagen geben. Im Endspiel geht es nicht nur um einen Titel.

Julia Görges (Bad Oldesloe) hat beim Turnier in Moskau die Chance auf den dritten Einzeltitel ihrer Karriere verspielt.

Gegen die Australierin Daria Gavrilova verlor die 27-Jährige am Freitag ihr viertes Halbfinale der Saison 5:7, 1:6.

Im Endspiel am Samstag trifft Gavrilova auf die topgesetzte Russin Swetlana Kusnezowa, die Elina Switolina (Ukraine/Nr. 4) 6:1, 6:7 (2:7), 6:4 besiegte.

Im Falle des Turniersieges qualifiziert sich Kusnezowa noch für das WTA-Finale in Singapur (23. bis 30. Oktober). Sollte Kusnezowa unterliegen, behält die Britin Johanna Konta den Startplatz beim Saisonabschluss der besten acht Spielerinnen des Tennisjahres.

Angeführt wird das Feld in Südostasien von der Weltranglistenersten und zweimaligen Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber (Kiel).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel