vergrößernverkleinern
Die Australian Open finden in diesem Jahr ohne Sabine Lisicki statt © Getty Images

Die Pechsträhne von Sabine Lisicki reißt nicht ab: Die 27-Jährige kann bei den Australian Open in Melbourne nicht an den Start gehen. Erneut plagt sie eine Verletzung.

Erneuter Rückschlag für die frühere Wimbledonfinalistin Sabine Lisicki: Die Weltranglisten-92. aus Berlin wird wegen einer Schulterverletzung nicht an den Australian Open in Melbourne (ab 16. Januar) teilnehmen.

Das bestätigte Tennis-Bundestrainerin Barbara Rittner am Freitagmittag.

Lisicki selbst nahm am Freitagabend zu ihrer Absage Stellung: "Nach acht Teilnahmen in Folge werde ich leider bei den Australian Open, einem meiner Lieblingsturniere, und dem Kooyong Classic fehlen. Ich gebe alles, um so schnell wie möglich auf den Platz zurückzukehren und halte euch über meine Fortschritte auf dem Laufenden."

Lisicki hatte als Vorbereitung auf das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres nur für das Showturnier in Kooyong gemeldet, allerdings teilte der Veranstalter am Freitag ihre Absage wegen einer nicht näher definierten Krankheit mit.

Lisicki (27) hatte bereits in der Vergangenheit mit Verletzungen zu kämpfen. 2015 beendete sie ihre Saison wegen Knieproblemen vorzeitig, stieg nach eigener Aussage zu früh wieder ein und fand im vergangenen Jahr nie zurück zu alter Klasse.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel