vergrößernverkleinern
Rogers Cup presented by National Bank - Day 5
Angelique Kerber kämpfte vergebens © Getty Images

Rückschlag für Angelique Kerber: Beim WTA-Turnier in Toronto geht sie im Achtelfinale gegen eine US-Amerikanerin unter. Diese hat eine lange Pause hinter sich.

Die Weltranglistendritte Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Toronto/Kanada nach einer schwachen Leistung den Sprung ins Viertelfinale klar verpasst.

Bei ihrem ersten Turnierstart seit Wimbledon verlor sie bei der mit 2,434 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung im Achtelfinale gegen Sloane Stephens (USA) klar mit 2:6 und 2:6. 

Stephens hatte nach fast einjähriger Verletzungspause in Wimbledon ihr Comeback gefeiert und bei diesem Turnier in Toronto ihre ersten Siege in diesem Jahr gefeiert. Aktuell steht sie auf Rang 934.

Kerber tat sich dennoch schwer gegen die talentierte US-Amerikanerin und wurde von dieser immer wieder wieder weit hinter die Grundlinie gedrückt.

Die Generalprobe für die US Open findet für Kerber in Cincinnati statt. Dort erreichte sie im Vorjahr das Finale, gewann anschließend die US Open und wurde erstmals Weltranglistenerste.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel