vergrößernverkleinern
Rogers Cup presented by National Bank - Day 8
Caroline Wozniacki kämpfte im Toronto-Finale vergeblich © Getty Images

Caroline Wozniacki kann in diesem Jahr kein Endspiel gewinnen. In Toronto unterliegt sie einer Ukrainerin, die sich Angelique Kerber in der Weltrangliste nähert.

Die frühere Weltranglistenerste Caroline Wozniacki hat auch ihr sechstes Finale der Tennis-Saison 2017 verloren.

Beim hochklassig besetzten Hartplatzturnier in Toronto unterlag die 27 Jahre alte Dänin gegen Jelena Switolina aus der Ukraine 4:6, 0:6 und muss weiter auf ihren 26. Triumph auf der WTA-Tour warten. Zuvor hatte Wozniacki bereits in Bastad, Eastbourne, Miami, Dubai und Doha im Endspiel verloren.

Switolina feierte dagegen bereits ihren fünften Titel des Jahres und rückt damit am Montag um eine Position auf Platz vier des Rankings vor. Die 22-Jährige liegt nur noch wenige Punkte hinter der Weltranglistendritten Angelique Kerber, die im Achtelfinale ausgeschieden war. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel