vergrößernverkleinern
Dimitrij Ovtcharov wird nicht pünktlich zum deutschen Team stoßen können

Europameister Dimitrij Ovtcharov wird nach seiner Zahn-Operation erst am Donnerstag zur Mannschafts-EM nach Lissabon fliegen.

Dies gab der Pressesprecher des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) am Dienstagnachmittag bekannt.

Ursprünglich war "Dimas" Anreise bereits für Mittwoch geplant, an diesem aber werden ihm die Fäden gezogen.

Am Donnerstag um 17.30 Uhr wird Ovtcharov dann in der portugiesischen Hauptstadt landen.

Damit ist klar, dass Ovtcharov Titelverteidiger Deutschland in der Vorrunde nicht zur Verfügung stehen wird. Das Team um Rekord-Europameister Timo Boll bestreitet am Donnerstag um 14.00 und 20.00 Uhr seine beiden letzten Gruppenspiele gegen Portugal und Ungarn.

Bei einem Weiterkommen wäre der Weltranglistenfünfte Ovtcharov dann im Viertelfinale am Freitag wieder einsatzbereit.

Ovtcharov hatte sich am vergangenen Donnerstag alle vier Weisheitszähne ziehen lassen.

Zu stark gewordene Schmerzen hatten den Eingriff bei dem 26-Jährigen kurz vor dem EM-Auftakt unumgänglich gemacht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel