vergrößernverkleinern
War mit der alten Nominierungsregelung unzufrieden: Bundestrainer Jörg Roßkopf

Der frühere Doppel-Weltmeister Jörg Roßkopf ist zum vierten Mal nacheinander Deutschlands "Tischtennis-Trainer des Jahres".

Der Bundestrainer der deutschen Männer gewann die vom Verband Deutscher Tischtennistrainer durchgeführte Wahl vor Sönke Geil (Trainerteam Baden-Württemberg) und Zsolt Hollo, Coach von Jugendeuropameisterin Chantal Mantz.

Roßkopf hatte die deutsche Mannschaft bei der WM in Tokio ins Finale gegen China geführt.

Auf dem Weg dorthin hatte das Team um Rekord-Europameister Timo Boll und den amtierenden Champion Dimitij Ovtcharov lediglich drei Einzel abgegeben.

Die Ehrung Roßkopfs für den erneuten Wahlsieg findet im Rahmen des World Team Cups am 25. Oktober in Düsseldorf statt.

Hier gibt es alles zum Tischtennis

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel