vergrößernverkleinern
TTC Hagen zieht sich aus der Bundesliga zurück
TTC Hagen zieht sich aus der Bundesliga zurück © Getty Images

Aufgrund "mangelnder finanzieller Unterstützung örtlicher Sponsoren" hat der TTC Hagen seinen Lizenzantrag für die kommende Saison in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) zurückgezogen.

Dies teilte die TTBL am Dienstag mit. Hagen werde nun einen Neustart in der Oberliga wagen. Der Klub hatte die Entscheidung bereits am Samstag publiziert, den Bundesliga-Lizenzantrag zog Hagen drei Tage später zurück.

TTBL-Geschäftsführer Nico Stehle bedauerte den Entschluss des Klubs. "Der TTC Hagen hat über drei Jahre die Tischtennis-Bundesliga bereichert und tollen Tischtennissport geboten", sagte er.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel