vergrößernverkleinern
Timo Boll scheiterte im Viertelfinale
Timo Boll hat mit Borussia Düsseldorf das Viertelfinale in der Champions League erreicht © Getty Images

Der deutsche Tischtennis-Meister Borussia Düsseldorf hat mit dem fünften Sieg im fünften Spiel den Einzug ins Viertelfinale der Champions League perfekt gemacht.

Das Team um Rekordeuropameister Timo Boll gewann gegen den französischen Klub Chartres ASTT mit 3:1 und ist einen Spieltag vor dem Ende der Gruppenphase nicht mehr von Platz eins der Gruppe D zu verdrängen. Boll war mit zwei Siegpunkten der Matchwinner.

Die Tischtennisfreunde Ochsenhausen verloren dagegen auch das zweite Duell gegen den russischen Topklub Fakel Orenburg mit dem entthronten Einzel-Europameister Dimitrij Ovtcharov.

Die Oberschwaben mussten sich am fünften Spieltag der Gruppe A mit 0:3 geschlagen geben, schon das Hinspiel hatten sie vor heimischem Publikum mit 1:3 verloren. Mit acht Punkten liegt der Bundesligadritte als Tabellenzweiter aber weiter auf Viertelfinalkurs.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel