vergrößernverkleinern
Paul Pogba gegen Thomas Müller
Am Dienstag waren Paul Pogba und Thomas Müller noch Gegenspieler. Geht es nach Torwartlegende Sepp Maier, spielen die beiden bald in einer Mannschaft. © Getty Images

München - Sepp Maier schreibt neuerdings einen Blog für Best Ager. Von seinem Herzensverein wünscht sich die Torwartlegende gewohnt launisch die Verpflichtung von Paul Pogba.

72 Jahre ist Sepp Maier mittlerweile alt, die einstige "Katze von Anzing" bezeichnet sich selbst als "Kater, der daheim vor dem Fernseher auf dem Sofa schnurrt, wenn die Roten spielen".So schreibt es die Torwartlegende des FC Bayern München gewohnt launig in einem Blogbeitrag für Seniorbook, dem sozialen Netzwerk für alle Menschen über 40, die so genannten Best Ager.

Ein Spieler hat es Maier, dem Weltmeister von 1974, bei seinem letzten Fernsehabend besonders angetan: Juventus-Superstar Paul Pogba. "Einen Tipp habe ich nach diesem Abend für den FC Bayern: Holt Euch den Paul Pogba! Unbedingt! Sonst tut es ein anderer. Von der ersten Ballberührung bis zur letzten war für mich zu sehen, dass dieser Mann derzeit das Non-plus-Ultra im europäischen Fußball ist", schreibt Maier. Pogba sei "verrückt, den brauchen wir."

"Davon kaufen wir schon mal einen Schuh"

Dass der Mittelfeldspieler, der beim 2:2 der Bayern in Turin nicht einmal seinen allerbesten Tag erwischte, äußerst begehrt - und dementsprechend teuer ist - weiß Maier natürlich auch. Pogba könnte nächsten Sommer zum teuersten Spieler der Welt werden, schon im Sommer 2014 soll der FC Barcelona fast 100 Millionen Euro für ihn geboten haben. Diesen Sommer dürften, auch dank der Geldschwemme in der Premier League, die Preise für Top-Spieler noch einmal in die Höhe schnellen.

Sollte der FC Bayern sich tatsächlich entscheiden, in den Poker um Pogba einzusteigen, hat Maier einen nicht ganz ernst gemeinten Vorschlag parat: "Damit wir die 120 Millionen Euro für ihn zusammen bekommen, überlasse ich dem FC Bayern München mein gesamtes Erspartes. Davon kaufen wir dann schon mal einen Schuh von Paul Pogba", so Maier.

Sein Augenzwinkern beim Schreiben dieser Zeilen kann sich wohl jeder vorstellen, der Maier schon einmal live erlebt hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel