vergrößern verkleinern
FBL-EUR-C1-BAYERN-MUNICH-JUVENTUS
Bald Mannschaftskollegen? Medhi Benatia im Duell mit Juan Cuadrado (l.) von Juventus Turin © Getty Images

Der Verteidiger des FC Bayern München wechselt angeblich auf Leihbasis zu Juventus Turin. Während des Duells in der Champions League soll alles klar gemacht worden sein.

Obwohl der FC Bayern München Juventus Turin im Achtelfinale aus der Champions League schoss, gingen die Italiener offenbar nicht mit leeren Händen nach Hause.

Wie Calciomercato berichtet, hat sich Juventus während des Duells mit den Münchnern darauf geeinigt, den Verteidiger Medhi Benatia für die kommende Saison auszuleihen.

Demnach bezahlen die Italiener zwei Millionen Euro Leihgebühr für den Marokkaner. Am Ende der Saison 2016/2017 bestünde dann eine Kaufoption in Höhe von 22 Millionen Euro.

Auch Juventus und Benatia seien sich auch über das Gehalt einig, berichtet Calciomercato weiter.

Benatia kennt die Serie A bestens. Er spielte vor seinem Wechsel zum FC Bayern für Udinese und den AS Rom.

Auch an Mario Götze soll Juventus weiterhin interessiert sein.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel